Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

23. Kleinen Segelflugzeug-Oldtimertreffen

August 26 - August 30

 auf dem Flugplatz Dessau (EDAD)

Anreise ist bereits ab Mittwoch, dem 26. August möglich und Fliegen ab Donnerstag, dem 27. August 2020. Kernzeit ist der Samstag 29. und Sonntag 30. August 2020.

Ausrichter:

Fliegerclub „Hugo Junkers“ Dessau e.V., 06846 Dessau-Roßlau, Bergens Busch 4, Tel. 0340 617141
Anmeldung bei: Frank Henze über oldtimer@fchj.de (Tel. Nr. 01512 8866187)

Adresse für die Anfahrt:

Flugplatz „Hugo Junkers“ Dessau (EDAD), 06846 Dessau-Roßlau, Alte Landebahn 27 https://www.flugplatz-dessau.de

Gebühren:

  • Organisationsgebühr 15 Euro für den FC „Hugo Junkers“ – zu entrichten von jedem Piloten. – Windenstart 5 Euro
  • freie Hangarierung (sofern Platz ist in geringer Anzahl)
  • Camping und Benutzung der sanitären Anlagen frei
  • Preis Flugzeugschleppstart wird vom Veranstalter festgelegt.

Auf der Abendveranstaltung am Samstagabend, dem 29. August, werden die drei schönsten und interessantesten Oldtimer-Segelflugzeuge ausgezeichnet, die an den Tagen zuvor von den Piloten und Helfern gekürt worden sind. Am Abend treffen wir uns zum gemeinsamen Abendessen mit typischer regionaler Küche oder in einem nahegelegenen Lokal.

Verpflegung / Infrastruktur:

Es wird ein gemeinsames Camp für Caravan, Zelte, Fahrzeuge und Flugzeuge auf dem Flugplatz Dessau im Bereich des Towers eingerichtet (Nordseite des Flugplatzes Dessau – EDAD siehe AIP)- Camping mit Strom- anschluss, Wasser und W-LAN auf dem Flugplatz. Genutzt werden können der Gaststättenraum im Tower mit Küche und selbstverständlich die Duschen nebst Toiletten, ebenso die Segelflugwerkstatt im Fliegerclub (Standort außerhalb des Flugplatzgeländes) oder in Abstimmung mit dem Luftsport Service-Center Ost in de- ren Werkstatt direkt am Flugplatz.
Natürlich ist auch eine Unterkunft in einer Pension oder einem Hotel möglich (Organisation in eigener Verant- wortung des Teilnehmers)

Flugbetrieb:

Der Flugbetrieb wird im Segelflugbereich auf der Südseite des Dessauer Flugplatzes durchgeführt Die Windenschleppstrecke ist 1100 m lang. Schleppen wird eine Winde „Herkules 4“ mit Stahlseilen. Als Schleppflugzeuge stehen zur Verfügung:

  • Motorsegler „HB 23“ und
  • Motorflugzeug PO-2 „Podwa“ (verfügbar am Donnerstag und Freitag)

Mögliche Kultur- und Freizeitangebote in Dessau-Roßlau

  • Besuch im Technikmuseum „Hugo Junkers“ Dessau
  • Besuch des Dessauer Bauhauses und des neuen Bauhausmuseums Dessau-Roßlau – Stadtrundfahrt bzw. Bauhausrundfahrt Dessau-Roßlau
  • Besuch des Wörlitzer Parks

Der Verein

hat 90 Mitglieder, davon 25-30 aktiv am Flugbetrieb beteiligte. Den Vereinsmitgliedern stehen folgende Flug- zeuge zur Verfügung:
Doppelsitzer: „Puchacz“; Einsitzer: „Club ASTIR“ und „DG 100“, Motorsegler: „Falke“
Eine Nutzung der Vereinsflugzeuge durch „Nichtmitglieder“ des Fliegerclubs Dessau ist gemäß Satzung des
Fliegerclubs Dessau nicht möglich. Möglich ist ein Mitflug im „Puchacz“ oder „Falke“ als „Einführungsflug“. Auf der Homepage des Fliegerclubs „Hugo Junkers“ www.fchj.de findet ihr kurzfristig nach dem Anmeldeter-
min die Teilnehmerliste und bei Bedarf noch weitere Informationen.

Anmeldungen zur Teilnahme an die oben genannte Adresse mit beigefügtem Anmeldeformular bis :
28.02.2020
Dessau-Roßlau, 22.11.2019

Details

Beginn:
August 26
Ende:
August 30
Website:
https://fchj.de/einladung-zum-23-kleinen-segelflugzeug-oldtimertreffen/

Veranstaltungsort

Flugplatz Dessau
Bergens Busch 4
Dessau,
+ Google Karte anzeigen